Visit Indonesia Tourist Office

Straße

Hanauer Landstraße 184

PLZ/Ort

D-60314 Frankfurt am Main

Telefon

+49-69-175371 -038 | -052

Fax

+49-69-175371 -039 | -053

E-Mail

visit.indonesia@gce-agency.com

Website

www.tourismus-indonesien.com

Facebook

www.facebook.de/indonesien.de

 

Kurzprofil

Das Visit Indonesia Tourist Office mit Sitz in Frankfurt am Main kümmert sich um alle Anfragen rund um Indonesien und agiert dabei als offizieller Ansprechpartner für Reisebüros, Veranstalter, Journalisten und Endverbraucher. Im Auftrag des indonesischen Tourismusministeriums vertritt das Visit Indonesia Tourist Office die Interessen des Landes im deutschsprachigen Raum. Durch zielgerichtetes und effizientes Destinationsmarketing wird Indonesien im B2B- und B2C-Bereich mit entsprechenden Sales, Promotion und Marketing-Konzepten erfolgreich vermarktet. Mit Hilfe von Medienkontakten, sowohl zu Verlagen und Redaktionen als auch zu freien Journalisten, platzieren wir Geschichten und Neuigkeiten aus Indonesien in den wichtigsten deutschsprachigen Medien.

Die Republik Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt mit mehr als 17.000 tropischen Inseln, die mit weißen Sandstränden gesäumt sind. Zu den bekanntesten Inseln gehören Bali, Java, Kalimantan (vormals Borneo), Papua, Sulawesi (früher Celebes), Sumatra und die Molukken Inseln (besser bekannt als die Gewürzinseln Molukken). Die Destination bietet diverse Kulturen, wunderschöne Strände und Ökotourismus mit grünen Regenwäldern für Trekkingtouren, blaue unberührte Gewässer zum Tauchen und Schwimmen sowie die herzlichsten und gastfreundlichsten Menschen der Welt, die sich freuen die deutschen Touristen willkommen zu heißen.

Der Großteil der Deutschen (rund 70 Prozent) reist auf die Urlaubsinsel Bali, dicht gefolgt von Indonesiens Hauptinsel Java (20 Prozent). Die Provinz Nusa Tenggara (kleine Sundainseln), zu denen auch Lombok und die Gili-Inseln gehören, besuchen nur rund ein Prozent der Deutschen.

Weitere Informationen unter www.tourismus-indonesien.de I www.indonesia.travel

 

Stand: Januar 2019