Hongkong – Chinas Metropole am südchinesischen Meer

Hongkong und weiter geht's. So oder ähnlich lauten Anmerkungen von Reisenden, doch Hongkong ist weit mehr als eine kosmopolitische Drehscheibe im pulsierenden Asien. Hier trifft der Westen auf den Osten, hier prallt das kapitalistisch-demokratische System auf den Kommunismus des modernen China. Und deshalb ist faszinierend zu sehen, wie es die Menschen geschafft haben, Ansätze westlicher Kultur mit der Jahrtausend alten Lebensweise Chinas zu vereinigen. Hongkong ist eine besondere Stadt, die eine außergewöhnliche Geschichte mit den Vorzügen der chinesischen Kultur paart. Sie finden Tempel und Statuen in reizvoller Landschaft und die vorgelagerte Inseln entfalten ihren ganz besonderen Reiz. Tauchen Sie ein in diese Vielfalt und genießen Sie beim Afternoon Tee in feudaler Umgebung den Hauch einer längst vergangenen Zeit, in der die Besucher noch mit dem Dampfer anreisten.

 

Bildbeschreibung
Sydney
Bildbeschreibung

Sie wollen sich erst mal einen Überblick verschaffen? Nur zu, die schönste Aussicht auf Hongkongs Skyline haben Sie beim Besuch einer Gipfelregion, die sich Peak nennt und mit 552 Metern die höchste Erhebung auf Hongkong-Island ist. Die 1885 erbaute, weltberühmte Peak-Tram, eine Bergschienenbahn, ermöglicht Ihnen bereits bei der Auffahrt grandiose Ausblicke und bringt Sie bis kurz vor den Gipfel.

Aber auch organisierte Bustouren entlang pulsierender Straßen und Märkte vermitteln Ihnen die Vielfalt und Bewegtheit dieser außergewöhnlichen asiatischen Metropole. Und wenn Sie nach Erleuchtung suchen, so erwartet Sie „Big Buddha“, 34 Meter groß und ausgesprochen schwer auf der Insel Lantau in unmittelbarer Nähe des Po Lin Klosters, einem der beliebtesten Ausflugsziele in Hongkong.

Am Abend und zur Nacht bietet sich ein Besuch auf dem berühmten Temple Street Night Market an, auf dem es nichts gibt, dass es nicht gibt. Zudem finden Sie unzählige Garküchen, die hier neben Sternerestaurants Köstlichkeiten der asiatischen Welt anbieten.

Sie lieben atemberaubende Nachtansichten? Dann schauen Sie von der Tsim Sha Tsui Promenade auf die Skyline von Hongkong und genießen das weltweit wohl schönste Panorama einer „Mega-City“. Ein weiteres „High-Light“ bietet die Hafenrundfahrt auf einer traditionellen, chinesischen Dschunke, während die „Symphony of Lights“ die Skyline mit einer spektakulären Lasershow erhellt.

 

 

Highlights in Hongkong

Bildbeschreibung

Tsim Sha Tsui Promenade

Die Tsim Sha Tsui Promenade bietet bei Tag und bei Nacht einen atemberaubenden Blick auf die Skyline von Hongkong. Schauen Sie sich die unzähligen Wolkenkratzer und die vielen vorbeiziehenden Boote an und genießen Sie dieses unverwechselbare Panorama Hongkongs.

Entlang der Promenade finden Sie Handabdrücke chinesischer Stars und viele Hinweise auf Hongkongs Filmindustrie. Zudem gibt es einige Bars und Restaurants sowie Parks, die zum Entspannen einladen. In der Nacht entfaltet sich eine faszinierende Lichtershow über der Stadt.

Diese Symphonie der Lichter und der Blick auf den riesigen Hafen Hongkongs vermitteln Ihnen ein ganz besonderes Großstadtgefühl einer außergewöhnlichen asiatischen Metropole.

Bildbeschreibung

Temple Street Night Market

Leben pur, das ist die Temple Street mit ihrem Night Market. Tauchen Sie ein in die Lebendigkeit des faszinierenden Marktes mit all seinen Lichtern, den Menschen, den Gerüchen und der Musik, die aus den Läden klingt. Das Angebot ist riesig und egal was Sie suchen, Sie werden fündig.

Ob T-Shirts, Hemden, Pullover, Krawatten, Taschen, Uhren, CDs, Perücken, Tücher oder  Elektroartikel. Alles ist möglich und falls Sie „der kleine Hunger zwischendurch“ plagt, können Sie auf eine der unzähligen Garküchen und die asiatische Küche zurückgreifen.

Der Temple Street Night Market öffnet, wenn die Temple Street für den Straßenverkehr geschlossen wird, in der Regel zwischen 14 und 18 Uhr. Lassen Sie sich treiben und erleben Sie die Faszination dieser Straße, die durch ihre Lebendigkeit und eine ganz besondere Atmosphäre bezaubert.

Bildbeschreibung

Der Big Buddha und das Po Lin Kloster

Das wunderbar auf einer Anhöhe liegende Po Lin Kloster befindet sich auf Lantau Island in Hongkong. Es wurde 1924 gegründet und zählt zu den bedeutendsten Klöstern des Buddhismus. In seiner wörtlichen Übersetzung heißt es „kostbarer Lotus Meditationskloster“.

Die bis 2007 weltweit größte, in Bronze gegossene Buddhastatue in sitzender Haltung, Tian Tan Buddha oder auch „Big Buddha“ genannt, befindet sich auf einer Bergspitze in unmittelbarer Nähe des Klosters und soll das harmonische Verhältnis zwischen Mensch, Natur und Tier symbolisieren. Abbildungen des Buddhas entstanden erst rund 300 Jahre nach seinem Tod.

Nur 268 Stufen trennen Sie von dem Sockel, auf dem der 234 Meter hohe Buddha steht, eingerahmt von einer fantastischen Landschaft. Ein Besuch und ein Aufstieg, der sich wirklich lohnt. „Big Buddha“ wartet auf Sie.

Kulinarisches

Dim Sums - kleine Köstlichkeiten

Vergessen Sie alles, was Sie in deutschen Restaurants über Pekingenten gelernt haben. Die chinesische Spezialität sollten Sie da genießen, wo sie erfunden wurde. In Peking finden sich die besten eigens auf Pekingenten spezialisierten Restaurants.

Fast 800 Jahre alt ist das Rezept, nachdem hier gekocht wird. Mehrere Stunden wird die Ente mit Honig oder Malzzucker eingerieben, gegart und geröstet, bis sie ihre typische rötliche Farbe bekommt. Dann erst wird die saftige Ente serviert.

Ein besonderer Leckerbissen: Die feine geröstete Haut.

Also, wenn Sie schon in Peking sind, vergessen Sie die Ente nicht!

Bildbeschreibung

PATA-Tipp: Klima und beste Reisezeit

Hongkong verfügt über ein subtropisches Klima mit heißen, feuchten Sommern und trockenen, kühlen, aber sonnigen Wintern. In den feucht-heißen Sommermonate sind 97 Prozent Luftfeuchtigkeit keine Seltenheit. Hongkong wird regelmäßig von monsunartigen Regenfällen wie auch Taifunen getroffen, Haupttaifun-Saison ist von Mai bis Oktober. Beste Reisezeit sind Mitte Oktober bis März mit moderaten Temperaturen. In den Bergregionen kann es etwas kühler sein.

Steckbrief

Hauptstadt: Hongkong
   
   
Sprache: Mandarin, Englisch und Kantonesisch
   
   
Religion: Die Religionsfreiheit ist eines der Grundrechte der Einwohner von Hongkong und es gibt eine Vielzahl religiöser Gruppen darunter Buddhismus, Taoismus, Konfuzianismus, Christentum, Islam, Hinduismus, Sikhismus und Judentum.
Zeitzone: MEZ + 7 Stunden (Winterzeit), + 6 Stunden (Sommerzeit)
   
   
Währung: Hong Kong-Dollar (HKD)
Währungsrechner
   
Impfungen: Bei direkter Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen

Sie benötigen einen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass bzw. Kinderreisepass, die zum Zeitpunkt der Einreise noch einen Monat länger gültig sein müssen als die beabsichtigte Aufenthaltsdauer. Im Fall einer Weiterreise in andere Länder Südostasiens sollten Reisedokumente jedoch möglichst noch sechs Monate über den geplanten Aufenthalt hinaus gültig sein. Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise und den Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum.

Wichtige Links

Hong Kong Tourism Board

Dreieichstraße 59

DE-60594 Frankfurt

Telefon 069-95 91 20-0

http://www.discoverhongkong.com/de/

 

 

Auswärtiges Amt

 

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/hongkongsicherheit/200854

 

Unsere Partner für den perfekten Urlaub

Haftungsausschluss

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen wird nicht übernommen. Ein- und Durchreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise über aktuelle Hinweise und Vorschriften.